Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Heileurythmie – eine Bewegungstherapie

 

Gesundheit entsteht in jedem Moment neu. Innere und äußere Bewegung, Gleichgewicht von Leib, Seele und Geist sind wesentliche Faktoren zur Erhaltung der Balance.

Heileurythmie orientiert sich an den Lauten der Sprache, die in Bewegungen umgesetzt werden. Vielfältige Rhythmen und Formelemente ergänzen das ruhige Bewegungsprogramm.

Heileurythmie wirkt gezielt stärkend, regulierend und harmonisierend bis in die Funktion einzelner Organsysteme. Bei akuten, chronischen oder degenerativen Erkrankungen des Nerven-, Herz/Kreislauf- und Stoffwechselsystems, wie in der Psychosomatk, Prävention und Nachsorge wird Heileurythmie mit Erfolg eingesetzt. Kindliche Entwicklungsstörungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates u.a. sind ebenfalls positiv durch Heileurythmie zu beeinflussen. 

Die heileurythmischen Bewegungen regen die Selbstheilungskräfte an, der Patient ist aktiv am Heilungsprozess beteiligt.

Grundlage sind anthroposophische Menschenkunde und Medizin.

 

Heileurythmie findet als Einzeltherapie statt, wird im Stehen, Sitzen oder bei Bedarf im Liegen ausgeführt. 

Sie wird vom Arzt verordnet und von einigen Krankenkassen ganz oder anteilig erstattet.

 

Heileurythmist/innen im Therapeutikum

 

Barbara Kruggel

Heilpädagogik- Augenheileurythmie-Tonheileurythmie

Telefon 040 393686

Mobil 0175 3395372

barbara_kruggel@web.de

Termine am Mittwoch nachmittag